Praktische Themen, Ratschläge, Informationen aus dem Interior Design

Die Vielfalt der Heizkörper

May 02, 2016

Die letzten Jahre waren im Bezug der technischen Neuerungen bei Heizungen vom Thema des Energiesparens geprägt. 

Well protected...

May 02, 2016

Das Thema der Einbruchsicherung ist bei den stetig steigenden Einbruchszahlen immer wichtiger. Je besser und ggf. exponierter Sie wohnen desto relevanter ist ein Einbruchschutz

Der Tischler als wichtiger Partner

May 02, 2016

So wie Holz das wohl wichtigste Material im Interior Design ist – ist meistens der Tischler das wichtigste Gewerk. Seine Arbeit ist praktisch in jedem Raum relevant. Mit dem Tischler Hand in Hand geht der Monteur.

Das Ranking der Gewerke

May 02, 2016

Worum geht es in diesem Listenelement? Was ist das Besondere daran? Fügen Sie eine Beschreibung hinzu, die das Interesse Ihrer Besucher weckt.

Die Professionisten...

May 02, 2016

Einige Schwerpunkte des Interior Designs liegen in den praktischen Zusammenhängen der Verwirklichung von Ideen und Konzepten und der Fähigkeit der Projekt-Organisation mit all ihren Abhängigkeiten an Kommunikation, Organisation, Kontrolle und Entscheidungsbegleitung. 

Bibliothek - was für ein Thema!

May 02, 2016

Eine Bibliothek – meine ich – ist oder war früher multifunktional wie eine Küche, ja vielleicht sogar mehr als das.

Damit meine ich nicht nur die geistige ‚Nahrungsversorgung‘ für welche es zwischenzeitlich mit dem Computer eine Vielzahl von Nachschlage-Möglichkeiten und einfachster Referenzbildung gibt

Schwierige Produkte

May 02, 2016

Das ist eines der Themen bei dem auch in unserem Studio selbst die Meinungen auseinandergehen. Unter schwierige Produkte verstehe ich hier jene Produkte für die man nicht leicht eine Zuordnung, eine geschmackliche Markanz oder eine Orientierung zur wohnlichen Anpassung finden kann

Orientierung Sanierung Altbau

May 02, 2016

Das Thema ist sehr umfassend. Wir müssen uns daher auf einige wesentliche Schwerpunkte beschränken. 

Die besondere Welt der Lofts

May 02, 2016

In der Tat vermittelt ein Loft ein einzigartiges Wohngefühl.

Es ist offen, hat meistens hohe Räume, große Fenster und Türen, besteht aus großen und übergreifenden Raumflächen und vermittelt einen befreienden und oftmals künstlerischen Charakter – respektive lädt es unvergleichlich zur Ausgestaltung dessen ein...

Die Kinder ziehen aus

May 02, 2016

Kein Nachteil ohne Vorteil. Wenn die Kinder ausziehen empfehle ich Ihnen Ihre Wohnsituation zu überdenken und ihre diesbezüglichen Koordinaten neu einzustellen. Die wesentlichste Grundlage dafür ist zweierlei:

Wohnen mit Kindern

May 02, 2016

Ich spreche ausschließlich aus eigener Erfahrung, da es in diesem Thema keinen Standard gibt:

Entscheidend ist für mich die Grundlage dass Kinder und Eltern aneinander Freude haben und Interesse und Bereitschaft zur gemeinsamen Auseinandersetzung miteinander pflegen...

Sind Vorhänge out?

April 24, 2016

Wir unterscheiden Stores, Dekors und Inbetweens – oder Seitenteile. Außerdem gibt es Flächenvorhänge....

Die unglaubliche Welt der Stoffe

April 24, 2016

Stoffe und Textilien gehören neben den Tischlerarbeiten und den Lichtinstallationen wahrscheilich zu den wichtigsten Einrichtungs-Komponenten im Interior Design und sind ein ganz wesentlicher Anteil unserer dbzgl. täglichen Arbeit.

Holz- stilistisch gesehen

April 24, 2016

Holz ist wohl eines der wichtigsten und vielfältigsten Materialien am Bau und im Wohnen. Die Verarbeitung mit Holz wird immer vielfältiger ebenso wie die unterschiedlichsten Holzarten die nunmehr wieder oft gemeinsam zum Einsatz kommen....

Holz als Grundmaterial

April 24, 2016

Grundsätzlich sind Holz als Baustoff und Holz als dekoratives Verarbeitungs-Material zu unterscheiden.

Holz als Baustoff ist als nachwachsender Rohstoff ein ausgezeichnetes Baumaterial, leicht, genau und gut zu bearbeiten und als Konstruktionselement selbst flexibel und mit guten Dämmwerten versehbar....

Teppiche im Umbruch

April 24, 2016

Jeder kennt die gemustert gewebten Orientteppiche, die manchmal an Wänden hängen und meistens als Auflageteppiche dienen. Man kann sie heute auf eine ca. 2.500 jährige Geschichte einschätzen. In diesem Markt aber hat sich in den letzten Jahren viel geändert...

Sockelleisten

April 24, 2016

Ein weidlich unbeachtetes Thema – wenngleich wichtig, denn ohne sie sieht das Wohnen wie eine Baustelle aus

Stein, Fliesen & Co

April 24, 2016

Wir befassen uns hier nicht mit dem Stein als Massivbaustoff wie Ziegel, Beton oder Kalksandstein.

Hier geht es um den Einsatz von Steinen als Interieur, als Wohnbestandteil aber auch als Dekoration. 

Günstig und Hochwertig

April 24, 2016

Lieber weniger Produkte in besonderer Qualität und Originalität und das Ganze in mehr Raum – als rasche und kompakte raumfüllende Lösungen. 

Bad im Umbruch

April 24, 2016

In den letzten 10 Jahren hat es eine wahre Flut an neuen Armaturen, Brausen, Showerpipes, Duschpanelen, Heizkörpern, Badewannen und Materialien gegeben...... 

Küche und Farbe

April 07, 2016

Das Thema hat Innovationspotenzial, da die meisten neuen Küchen derzeit noch ziemlich klinisch und einheitlich angeordnet sind. Küchenblock und Küchen-Insel und was man daraus gemacht hat, sind neben technischen Neuerungen in der Entlüftung zum Beispiel die wesentlichen Entwicklungspotenziale der letzten Jahre gewesen.

Die junge Küche

April 07, 2016

Wir meinen damit im Wesentlichen die kleine Küche und alle Begriffe die sich diesbezüglich mit der Tatsache des modernen Wohnens für junge Menschen mit geringen Mittelreserven beschäftigen. 

Umbau und Erneuern statt Neukauf

April 07, 2016

Wenn Sie sich einmal für Qualität im Produkt und Material entschieden haben, dann haben Sie gut investiert, denn jedenfalls ist das Produkt selbst origineller, einzigartiger, nachhaltiger, breiter einsetzbar und vielfältiger einsetzbar und: es ist oft erneuerbar. 

Langfristiger Nutzen

April 07, 2016

Das Thema Nachhaltigkeit ist hinlänglich besetzt und beschäftigt sich mit dem Konsum von Produkten und der Art Lebensweise die unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt zum Ausdruck bringt.  

Wohnen und Arbeiten unter einem Dach

April 07, 2016

Das Thema klingt einfach – aber tatsächlich ist es einer jener Bereiche der im Interior Design die absurdesten Blüten treibt. Übrigens möchte ich zu diesem Thema den Bereich Kinderzimmer dazufügen, weil Kinderzimmer jedenfalls auch als Arbeitsbereiche eben für Kinder zu sehen sind.

Die Arbeit, die wir leben

April 07, 2016

Wir haben im Kapitel Home-Working schon einiges über das interessante und höchst aktuelle Thema Arbeit zu Hause erfahren und besprochen. 

Meine Originalität verwirklichen

April 07, 2016

Ja, wir haben darüber schon einiges geschrieben aber nichts darüber wie sich als Auftraggeber meine Originalität, die in mir ist eröffnen und gestalten läßt. 

Die Grenzen der Kreativität

April 07, 2016

Das ist wie Wollen und Können wenn wir in der Nähe Schopenhauers bleiben. Wollen ist der Antrieb der Unordnung, der Erneuerung – egal auf welcher Ebene der Qualifikation.  

Die Bindungselemente des Einrichtens

April 07, 2016

Hier stellt sich die Frage wonach man das Interior Design in einem Objekt orientieren und ausrichten kann. Nun denn: es ist niemals oder sehr selten aussschließlich ein Kriterium das uns die Sicherheit der Kompaktheit, der Homogenität und Zusammengehörigkeit eines originellen Ganzen ermöglicht. 

Kultur und Wohnen

April 07, 2016

Wenn wir von Kultur sprechen beziehen wir immer den Menschen mit ein, der etwas erstellt, schafft und pflegt, entwickelt und verbessert. Kultur braucht einen ebenso disziplinierten wie unruhigen Geist.

Steigende Preise .. neues Wohnen

February 23, 2016

Evident ist aus den Zusammenhängen der Inhalte der vorherigen Kapitel, dass sich die Städte immer mehr und auf allen Ebenen, das heißt in allen sozialen und qualitativen Kategorien, einer Zuwanderung erfreuen. 

Small Spaces - big impressions

February 23, 2016

Die Welt Sept. 2014: ‚Immer mehr Deutsche leben allein oder in Zwei-Personenhaushalten. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lebten im vergangenen Jahr in 75 Prozent der insgesamt rund 40,7 Millionen privaten Haushalte maximal zwei Personen. 1991 waren noch weniger nämlich 64 Prozent der Haushalte kleine Haushalte.’ 

Stadtwohnen überhaupt...

February 23, 2016

Der „Burj Khalifa“ in Dubai, der mit seinen 828 Metern Höhe den jährlichen Strombedarf von ca. 5.000 Einfamilienhäusern hat, gehört in die Energie-technische Steinzeit. Er hat mit der Zukunft der ‚smart city’ nichts mehr am Hut. 

Der Charme der Garconnieren

February 23, 2016

Springen wir rasch ins Gegenteil des Lofts?Garconnieren sind das begehrteste und häufigste Wohnobjekt. Wie kann man es sich in 30 bis 60m2 wohnlich und angenehm machen ohne wirklich auf wesentliche Details verzichten zu müssen? Ist das überhaupt möglich ? 

Single Haushalte

February 23, 2016

Nehmen wir den deutschen Trend zur Hand – er ist durchaus repräsentativ für Mittel- und Nordeuropa: 

Kleine Räume - hoher Nutzen

February 23, 2016

Wir meinen hier Wirtschaftsräume, Abstellräume, Vorratsräume, Kabinett, Wäschezimmer, Hobbyräume und Werkzimmer – jene finden heute in den allgemeinen Platzbeschränkungen des Wohnens und Arbeitens viel zu wenig Beachtung obwohl sie enorm wichtige Funktionen haben. 

Space up small rooms

February 23, 2016

Da kann man von Feng Shi einiges lernen und breite Inspiration erhalten.http://www.everyday-feng-shui.deWir fassen das jetzt vielleicht gemeinsam mit den eigenen Erfahrungen, die wir haben und den Tricks, die wir selbst benutzen ungeordnet zusammen: 

Music and TV all around

February 23, 2016

Das Thema ist überhaupt nicht banal und je ernster man es nimmt desto empfindlicher geht es ins Geld. Egal wie man darüber denkt – eine mediale Total-Ausstattung in der Wohnung ist total im Trend und der Phantasie sind heute schon keine Grenzen gesetzt. 

The Permanent Change

February 23, 2016

Die Austattung, der Stil und das Ambiente Ihres Wohnens soll beeinflussbar, offen und lebendig bleiben.Wenn man eine Wohn-Situation verwirklicht hat verbringt man meistens einige Zeit in ihr indem alles unangetastet bleibt bevor man genießt, funktionalisiert und durchlebt. 

Situationselastische Möbel

February 23, 2016

Da sich das Wohnen selbst und seine soziokulturellen Abhängigkeiten deutlich verändern unterliegt das moderne Möbel oftmals unweigerlich einer Vielseitigkeit – das heißt der Notwendigkeit eines vielseitigen Einsatzes. Man will rasch Räume verwandeln oder die Nutzbarkeiten der Räume für sich selbst verändern. 

Kontraste schaffen

February 23, 2016

Kontraste betreffen nicht nur lokale Zusammenhänge sondern gelten für den ganzen Wohnbereich. Das deswegen weil man Interesse und Aufmerksamkeit im Wohnstil und in der gesamten Anordnung fördern, unterstützen und bewahren soll. Um diesen Aspekt nicht zu übertreiben schafft Ihnen Ihr/e Interior DesignerIn ein Kreativ-Konzept das einen Zusammenhang und einen roten Faden beinhaltet – in einem Maße nämlich das genau auf Sie und die bestehenden Räumlichkeiten abgestimmt ist. 

Das Formenspiel ... Rund zu Eckig....

February 23, 2016

Im Zuge des Interior Designs legen wir Wert darauf nicht ausschießlich eine Geschmacks- und Stil-Richtung zu verfolgen. Eher geht es uns darum in jeder Form der Ausgestaltung letztlich eine subjektive Gesamtheit zu erreichen. 

Perspektiven - die wesentlichen Punkte

February 23, 2016

Jedes Ambiente, jeder Wohnbereich hat spezielle perspektivische Schlüsselstellen seiner Lage.
Diese perspektivischen Schlüsselstellen sind den meisten Menschen verborgen, weil sie sich damit nicht beschäftigen..

Möbel Raum geben

February 23, 2016

Der Raum selbst verlangt nicht apodiktisch nach seiner Ausstattung – aber er verlangt Rücksichtnahme und sorgsame Vorgehensweise. Es schadet nicht sich mit der Einrichtung Zeit zu lassen und sich mit den einzelnen Möbelstücken vertraut zu machen.Wenn Sie sich dabei für Qualität entscheiden, brauchen die Stücke ihren Raum als Wirkungskreis. 

Klare Linien

February 23, 2016

Vielfach ist das Wohnen eine Systemfrage bei dem man vom Kleinen auf das Ganze schließen kann, also der Stil im Detail dem Stil im Ganzen entspricht. Wenn Sie den Vorraum betreten, wissen Sie gleich wie die gesamte Wohnung, das gesamte Haus eingerichtet ist und welchem Stil man dabei folgt. Irgendwie war die Stilfrage eine Verlässlichkeitsfrage. 

Terrasse zum Wohnzimmer machen

February 23, 2016

Mit der Klimaverschiebung scheint es als ob man auch in Mitteleuropa in den Übergangszeiten – also im Frühling und Herbst – Terrassen oder Garten mehr nutzbar machen kann als früher. Ideal ist es den Wohnbereich mit einer Terrasse verbinden zu können. Um das zu einem ungetrübten Erlebnis zu machen gibt es einige einfache Tipps:

 

Kontraste - Beziehung und Spannung

February 23, 2016

Wir haben in anderen Kapiteln bereits ansatzweise darüber gesprochen – die Kontraste sind ein ganz wichtiges Thema des originellen und individuellen Wohnens.

 

Funktionalität - Sache und Gefühl in einem

February 23, 2016

Funktionalität ist ein wichtiges sachliches und nachvollziehbares Kriterium, das letztlich für jedes Möbel und für jede Raum-Ausstattung grundlegend ist. Haben wir also eine eindeutige funktionale Bestimmung können wir uns auf die geschmacklich ästhetischen Eigenschaften und Zusammenhänge konzentrieren. 

Open House

February 23, 2016

Manche Menschen lieben es nicht nur sich mit ihrer Familie sondern gerne auch und regelmäßig mit Freunden und Bekannten zu umgeben.
In diesem Falle sind die Wohnräume anderen Notwendigkeiten und Anordnungen ausgesetzt. Repräsentation spielt ebenso eine Rolle wie die Möglichkeit größere Zusammenkünfte und Empfänge auch zu organisieren und auszustatten.

Entwicklung Interior Design in Deutschland

February 23, 2016

Über 60% der Wohnungen in Deutschland in die jährlich übersiedelt wird sind Einpersonen-Haushalte. Alleine für das Übersiedeln gibt man in Deutschland jährlich über 9 Mrd Euro aus. Können Sie sich das vorstellen? Fast 7% der Einkünfte werden quer durch die Einkommensschichten für Wohnungsausstattungen ausgegeben. 

COOL

February 23, 2016

Also Alex Katz der amerikanische Maler ist eine Mischung aus cool stylish und dekorativ. So sagt man allgemein.Cool kategorisiert sich allerdings eher in Richtung lässig, locker, unaufgeregt, kühl und entspannt. 

Boxspringbetten - amerikanisches Schlafen

February 23, 2016

Boxspringbetten erleben eine Renaissance!Die Betten der Mitteleuropäer bestehen aus Bettgestell meist aus Holz oder Metall und setzen ihre Matratzen auf Lattenrost auf. Der ist je nach Bedürfnis in Material, Festigkeit, Stärke und Flexibilität wählbar. 

Midcentury - ein tolles IN-Potenzial

February 23, 2016

Das Mid Century Modern ist eine signifikante Designbewegung zwischen 1933 und 1965. Darin hat im Bezug zum Möbelbau besonders der Stil der 50-iger Jahre Aufmerksamkeit erregt. Im wesentlichen war Midcentury Modern eine US Amerikanische Antwort auf den Europäischen Bauhaus mit Gropius, Le Corbusier und Mies van der Rohe. 

Comeback der Skandinavier

February 23, 2016

Das Skandinavische Möbeldesign bemüht sich um seine Nähe zu Natur, Licht und organische Formen. Aber eigentlich geht es um Formalität, klare und minimale Strukturen und Funktionalität. Wir sprechen von Möbeln, die aus ihrer Leichtigkeit und modernen Koordination auch in engen kleineren Räumen gut zur Wirkung kommen können. 

Design im Wohnen - ist das nicht zu kompliziert?

February 23, 2016

Unter Design sollten wir Entwurf, Gestaltung und Formgebung verstehen. Es ist jedenfalls nicht unmittelbar zur Mode und Innovation zu rechnen – darin hat sich der Begriff verballhornt. Design ist nach allen Gesichtspunkten unseres Berufsbildes eher sehr stark mit Epochen, Stilen, Ausdruck, Vielfalt, Struktur und Einförmigkeit – und ganz besonders in seiner räumlich und gegenständlichen individuellen Anpassung an dem persönlichen Ausdruck unserer AuftraggeberInnen zu verstehen. 

Check die Trends

February 23, 2016

Interior Design ist nicht wie Mode – aber es trägt modische Erscheinungsformen. Warum? Einfach deshalb weil das Beste aus jeder Zeit zum Einsatz kommen kann, weil Objekte, die man bezieht, dann und wann hunderte Jahre alt sind und wir nicht selten besondere Mischungen aus alt und neu erzeugen und unterstützen.

Kunst ist für mich zu teuer..

February 08, 2016

Mit diesem Vorurteil sollte man schleunigst aufräumen. Kunst kann ggf. im spekulativen Umgang teuer sein und auch allemal wenn man als Amateuer und sporadischer Liebhaber vereinzelt und nicht professionell...

Mit Andenken sparsam umgehen

February 08, 2016

Ich selbst halte viel davon in der Gegenwart zu leben und die Interior Decoration so offen und einladend auszurichten, so, dass die Gegenwart darin Einzug nehmen kann. Die guten...

Bilder in der richtigen Höhe

February 08, 2016

Auch für das Hängen der Bilder gibt es verschiedene Orientierungsgrößen. Ein Bild sollte in seiner Mitte auf ca. 1,60 Meter Höhe Bodenmaß hängen. Das nämlich gilt als das Durchschnittsmaß...

Skulpturen, Plastiken

February 08, 2016

Hier sprechen wir nicht von der klassischen Tischvase, der Schale oder dem Porzellanhund sondern wir meinen größere und große Objekte und Kunstobjekte in Form von Skulpturen, Büsten und Plastiken...

Bilder Deko Kunst

February 08, 2016

Kunst und Dekoration ist im Wohnen nur dann verzichtbar, wenn das Ambiente selbst zu einem besonderen künstlerischen Projekt ausgeformt wurde. Dann ist das alles ein künstlerisches Objekt. Das ist...

Accessoires und Dekorartikel

February 08, 2016

Ich meine damit Porzellan – und Keramik-Objekte, das klassische Silberprogramm, Figuren aus Messing, Kummen und Schalen, Vasen, Büsten, Uhren, Sammelteller für die Wand, Obstschalen, Bilderrahmen für Fotos, Aschenbecher etc....

Spezielle Möbel

February 08, 2016

Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie öfters, wenn Sie zu Besuch sind, das Gefühl haben, dass Wohnung, Haus oder Apartment dem Schaufenster entnommen erscheinen und somit eigenen...

Kunst im Wohnen

February 08, 2016

Nun denn – wir werden in diesem Kapitel nicht wirklich über Kunst plaudern – das ist nicht der Sinn und keinesfalls die richtige Umgebung. Im Wesentlichen gehen wir darauf...

Kommunikationsflächen

February 08, 2016

Viele unserer Planungen sehen im Ideal der Bedürfnisse unserer Kunden eine steigende Anzahl von Kommunikations-Flächen vor – innerhalb und außerhalb der Familien. Es beginnt im Vorraum, der genügend Platz...

Ordnung: Private Bereiche

February 08, 2016

Es ist sinnvoll eine Art Frequenz- und Bewegungsplan für Haus und Wohnung zu entwerfen. Daraus soll hervorkommen welche Wohnbereiche nach welchen Gewohnheiten oder Notwendigkeiten vorwiegend durch wen und welche...

Open House

February 08, 2016

Wenn man im Rahmen seiner Residenz darauf ausgerichtet ist ein offenes Haus zu pflegen – braucht man zu allererst den Platz dafür und die Raumanordnung. Nicht nur die Anzahl...

Wohnen und Essen

February 08, 2016

Was die Integration des Essbereiches in das Wohnen betrifft, gibt es Varianten: Separates Esszimmer getrennt von allen anderen Bereichen Wohn- und Essbereich in einem Raum Essbereich in der Küche...

Priorität: Wohnen oder Wochendhaus?

February 08, 2016

Prioritäten sind keine ernüchternde Versachlichung unseres Lebens. Ganz im Gegenteil: Sie geben uns Raum und Möglichkeit um den individuellen Freiheiten die wir zu brauchen meinen Platz einzuräumen. Ein wesentliches...

Ordnung: Wohin mit meinen Freunden?

February 08, 2016

Manche Menschen lieben es sich nicht nur mit ihrer Familie sondern gerne auch und regelmäßig mit Freunden und Bekannten zu umgeben. In diesem Falle sind die Wohnräume anderen Notwendigkeiten...

Garderoben sind keine Public Room

February 08, 2016

Garderoben sollten sich meiner Auffassung nach vor folgendem Szenario in acht nehmen: Die allgemeine offene Darstellung, Staub und die Verschmutzung aktive und passive Unordnung. Der Rest ist eine Frage...

Stauräume schaffen

February 08, 2016

Das Thema wird täglich wichtiger. Es ist eine hohe Kunst des Interior Design. Wenn die Räume immer teurer werden – werden sie kleiner und enger. In der Stadt sind...

Achtung vor fleischfressenden Pflanzen

February 07, 2016

Also vielleicht bin ich mit meiner Meinung alleine… aber das übermäßige und höchst durchschnittliche Grün zu Hause ist mir ein Greuel. Ich kann sie nicht sehen die Fikus, Eveus,...

Frei von Vorurteilen

February 07, 2016

Man ist verleitet Farben ein Image und ein Klischee zuzuordnen. Versuchen wir doch davon Abstand zu halten und erlauben wir uns den Farben durchaus einen gewissen Mut und jedenfalls...

Dunkle Decken

February 07, 2016

Auf die Gefahr hin etwas schrullig zu erscheinen ist mir jedenfalls ein heller Himmel im Wohnbereich lieber als ein dunkler. Es gibt sehr intensive Interior Design Ausstattungen die manche...

Ganz in Weiß

February 07, 2016

Grundsätzlich ist weiß ungleich weiß. Alleine schon die Oberflächenausführung hat Einfluss auf die Farbe. Ebenso ist es ein sehr relevanter Unterschied in welchem Stil und in welchem Raum, in...

Vorsicht mit Dekoren

February 07, 2016

Es ist immer das selbe: Zu viel von etwas hinterläßt einen zerstörerischen Eindruck – kurzum wir fühlen uns bedrängt und die Zusammenhänge werden für uns selbst verzerrt. An den...

Klischees

February 07, 2016

Nun denn frei heraus: Die Zeit der Klischees ist vorbei. Was zählt ist was gefällt und allem voran ist die Grundlage dafür der eigene Geschmack, die eigene Aufgeschlossenheit und...

Stil und Farbe

February 07, 2016

Es gibt keine Regeln. Man könnte annehmen, dass besonders stilvolle Möbel nach Farb- und Material-Anpassung in Raum und Ambiente verlangen. Das stimmt an sich nur bedingt. Das einzige was...

MUT ZUR FARBE

February 07, 2016

Nun weiß ist – wie wir wissen – keine Farbe. Das heißt aber nicht, dass Weiß im Repertoire ihres Wohnens fehlen sollte. Warum? Ganz einfach – es bringt Farben,...

Betondecken...

February 07, 2016

Um es kurz zu machen: Einbauleuchten gehen nur in abgehängte Decken. Und Aufbau-, Decken- und Hängeleuchten sind bei Betondecken auch nur in bereits baulich vorgesehene Aussparungen und Installationsvorbereitungen anbringbar. Wenn man also bei Betondecken auf im Nachhinein abgehägte Decken verzichten will, muss man sich im Vorhinein über das Interior Design gemeinsam mit der darauf aufsetzenden kompletten Lichtplanung im Klaren sein.

Der Rhythmus des Raumes

February 07, 2016

Wenn ich es im Vorzimmer weiß oder schon vor der Eingangstüre erahne wie mein Wohnen gestaltet ist und ich darin bestätigt werde – dann kann das je nach Stil und Ausgestaltung auch langweilig und vielleicht sogar banal sein....

Räumliche Vorstellung

February 07, 2016

Die meisten Menschen haben Probleme mit räumlicher Vorstellung. Wie sieht eine spezielle Farbe, eine Tapete an der Wand aus? Wie kommen Möbel zur Geltung? Wie macht sich der Boden? Passen die Vorhänge? Wie macht sich der Luster – ist er zu groß oder der Eindruck zu stark? Wie sehen die neuen Küchenkästchen aus? Usw. usw..Ihr/e Interior DesignerIn hilft Ihnen in diesen Belangen in Form von Visualisierungen – also 2- und 3D Darstellungen jedenfalls weiter. Sie geben Ihnen auch Sicherheit über Kombinationen von Mustern, Strukturen und Farben...

Licht in verschiedenen Lagen

February 07, 2016

Neben der Architektur ist Licht für den Wohnbereich das wohl wichtigste Kriterium. Die Vielfalt des natürlichen Lichtes – des Tageslichtes also – sollte sich in der Raumgestaltung und Raumwidmung...

Licht und Raum

February 07, 2016

Raum dominiert und ist Priorität 1 wenn wir an Projekte herangehen. 

Licht - was tun?

February 07, 2016

Das ist ein gigantisches Thema – weil ähnlich wie bei Holz aber wahrscheinlich noch vielfältiger ein enorm breiter Zusammenhang für das Wohnen und Arbeiten herrscht. Raumanordnung und Raumnutzung, der...

 

Lüster, Decken-, Hängeleuchten...

February 07, 2016

Im Allgemeinen sind gute Definitionen dafür schwer zu finden – hier eine, die uns gefällt: http://www.hausbautipps24.de/hausbau-elektrotechnik/beleuchtung/der-einsatz-von-leuchten-und-lampen-beim-hausbau.html   Deckenleuchten Deckenleuchten findet man in jedem Haus. Sie können als Einbauleuchten, bei...

Please reload